Annaberg anno 1704 - Alterzgebirge

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Annaberg anno 1704

In: Georg Kleinhempel, Annaberger Annalen 1658 - 1735, Transliteration: Helmut Unger

Den 29. April sind wieder neue Rekruten von Chemnitz hier angekommen, eine Kompanie, hernach sind zwei Kompanien hier gelegen.

Im April, an einem Donnerstag, ist die Bürgerschaft auf dem Rathaus gewesen; ist ihnen ein gnädigster Befehl bekannt gemacht worden, daß die Bürgerschaft soll wieder 20 Mann Rekruten schaffen. So hat ein Bürger, der über 45 Jahre ist gewesen, einen halben Taler, einer der unter 45 Jahre ist gewesen, ein Taler, ein Geselle einen halben Taler, geben müssen. Und den 26. April ist mit öffentlichem Trommelschlag geworben worden. Ist herumgegangen Christoph Haug, als Stadtwachtmeister, und Martin Kernig, Trommelschläger, und vier Freischützen und neu geworbene Soldaten, haben aber keinen bekommen. Darauf hat die Bürgerschaft den 15. Mai auf das Rathaus gemußt und wer unter 45 Jahre ist gewesen, hat müssen losen. So hat es betroffen wie folget:

Johann Hauzu und Hans Klug, Perückenmacher, Johann Gottfried Frank, ein Gärtner, Hans Wolf, Christian Wolf, Johann Christoph Seydel, Schuhmacher, Christian Anger, ein Gerber, Johann Christoph Pistorius, Alexander Kestner, Tuchmacher, Adam Klau, Samuel Schmidt, Christoph Schmidt, Johann Christoph Faber, Eusebius Hein, Christoph Seydel, Posamentierer, Johann Michael Ditterich, ein Büttner, Wolf Schreiner, ein Büchsenmacher, Christoph Drechsler, ein Flaschner, Michael Stopf, ein Tagelöhner.

Darauf den Montag, als den 19. Mai, in der Nacht, sind die Freischützen wieder aufgeboten worden, sind viele ledige Burschen wie auch Bürger weggenommen worden. Die Tore sind mit Freischützen besetzt worden und sind den ganzen Tag meistens zugehalten worden. Den 23. Mai sind viel Handwerksburschen aus den Werkstätten weggenommen worden. Um 9 Uhr sind viel Bürger aufgeboten worden, daß sie die Tore besetzt halten, wurden aber bald wieder abgezogen. Um 12 Uhr zu Mittag sind sie nach Zwickau geführet worden, wie folget:

Eusebius Hein und Wolf Schreiner sind weggenommen worden, Caspar Seydel, ein Schuhmacher, Samuel Hennig, ein Posamentierer, hat einen andern geschafft, ... Muth, ein Schlosser, Samuel Fischer, ein Posamentierer, hat einen andern geschafft, Matthäus Grümmer, ein Posamentierer, Peter und Hans Friedel, Georg Wendig, ein Zweckenschmied-Geselle, ... Knasp, ein Schneidergeselle von Scheibenberg, ... Blumheffer, Christoph Stopf, ein Kartenmachergeselle, Johann Christoph Deschel, Martin Nietz, ein Posamentiergeselle, Michael Zaup, ... Flähmich, ein Bergmann, ... Graupner.

Damals ist regierender Bürgermeister gewesen Herr Johann Mathhäus Merckel, an Exaudi ist damals die Ratswahl nicht fortgegangen.

Den 6. Juli ist der Rat verändert worden. Herr Dr. Christian Schumann ist das erste Mal regierender Bürgermeister geworden.

Den 30. August, an einem Dienstag, sind die Schützen zum Vogelschießen hinaus gezogen, König ist diesmal geworden Herr Dr. Jobin. Am Donnerstag ist der Gesellenvogel abgeschossen worden, König ist Herr Christian Schreiber, ein Zuckerbäcker allhier, geworden.

Den 1. September, an einem Montag des Nachts, ist in der Kleinen Kirchgasse zwischen Herrn David Richter und Frau Schieferin Feuer auskommen in der Oberstube in der Küche, ist durch den Buchhalter, der im großen Accis ist gewesen, verwahrloset worden; ist aber bald wieder gelöscht worden.

Den 27. November, an einem Donnerstag, ist der Rat wieder in allen Vierteln herangegangen und haben die Leute aufgeschrieben von 18 Jahren bis 60 Jahren.

Den 12. Dezember sind die Völker aus Polen hier angekommen, ein und eine halbe Kompanie.

1658 | 1659 | 1660 | 1661 | 1662 | 1663 | 1664 | 1665 | 1666 | 1667 | 1668 | 1669 | 1670 | 1671 | 1672 | 1673 | 1674 | 1675 | 1676 | 1677 | 1678 | 1679 | 1680 | 1681 | 1682 | 1683 | 1684 | 1685 | 1686 | 1687 | 1688 | 1689 | 1690 | 1691 | 1692 | 1693 | 1694 | 1695 | 1696 | 1697 | 1698 | 1699 | 1700 | 1701 | 1702 | 1703 | 1704 | 1705 | 1706 | 1707 | 1708 | 1709 | 1710 | 1711 | 1712 | 1713 | 1714 | 1715 | 1716 | 1717 | 1718 | 1719 | 1720 | 1721 | 1722 | 1723 | 1724 | 1725 | 1726 | 1727 | 1728 | 1729 | 1730 | 1731 | 1732 | 1733 | 1734 | 1735

 
Suchen
(c) 2016 Gert Süß.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü