Annaberg anno 1695 - Alterzgebirge

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Annaberg anno 1695

In: Georg Kleinhempel, Annaberger Annalen 1658 - 1735, Transliteration: Helmut Unger

Den 8. Juni, an einem Sonntag, ist bei unsern gnädigen Herrn Friedrich August, kurfl. Durchl., Erbhuldigung gewesen.

Den 13. Juli, abends um 8 Uhr, hat das Wetter in Wolkenstein eingeschlagen, sind 19 Wohnhäuser abgebrannt und 15 Scheunen.

Den 19. August, an einem Montag, ist am großen Orgelwerk angefangen worden zu renovieren. Der Maler hat geheißen Balthasar Herold.

Den 6. September hat kurfl. Durchl. Friedrich August einen Bettag halten lassen; er ist mit 8000 Mann in Ungarn vor den Türken gewesen.

Den 30. Dezember ist für den Hauptmann Bossiga ein Fähnrich von Chemnitz hierher gekommen mit 25 Mann. Ein Korporal, Christoph Richter, welcher in der Wolkensteiner Gasse bei Schneidermeister Heinrich Siegel in Quartier lag, wollte ein Feuerwerk machen, dabei ist es in der Stube losgegangen. Er und die Wohnung wurden übel zugerichtet, das Feuer aber ist Gott Lob bald gelöscht worden.

Im Dezember war große Not wegen der Mühlwasser, weil große Kälte und nicht viel Schnee war. Die Kälte stand bis zum Neujahrs-Heiligabend. Nachts fing es an zu tauen und nahm allen Schnee weg. Es wurde schön warmes Wetter, als wenn es gleich Ostern wär.

1658 | 1659 | 1660 | 1661 | 1662 | 1663 | 1664 | 1665 | 1666 | 1667 | 1668 | 1669 | 1670 | 1671 | 1672 | 1673 | 1674 | 1675 | 1676 | 1677 | 1678 | 1679 | 1680 | 1681 | 1682 | 1683 | 1684 | 1685 | 1686 | 1687 | 1688 | 1689 | 1690 | 1691 | 1692 | 1693 | 1694 | 1695 | 1696 | 1697 | 1698 | 1699 | 1700 | 1701 | 1702 | 1703 | 1704 | 1705 | 1706 | 1707 | 1708 | 1709 | 1710 | 1711 | 1712 | 1713 | 1714 | 1715 | 1716 | 1717 | 1718 | 1719 | 1720 | 1721 | 1722 | 1723 | 1724 | 1725 | 1726 | 1727 | 1728 | 1729 | 1730 | 1731 | 1732 | 1733 | 1734 | 1735

 
Suchen
(c) 2016 Gert Süß.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü