Annaberg anno 1681 - Alterzgebirge

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Annaberg anno 1681

In: Georg Kleinhempel, Annaberger Annalen 1658 - 1735, Transliteration: Helmut Unger

Den 20. Februar, an einem Sonntag, ist hinter dem Hospital bei der Pfützen ein Bettelmann gefunden worden, ist erfroren. Er war des Georg Försters Sohn aus Ehrenfriedersdorf.

Den 8. April, abends um 5 Uhr, ist des Krieg Hannes sein Mädel von 8 Jahren auf dem hinteren Platz in das Wasser gefallen. Erst am 17. April ist es bei der Schönfelder Brücke gefunden worden.

Den 4. Juni, Sonnabend zu Mittag, ist der Edelhof zu Tannenberg abgebrannt, neben drei Bauernhöfen und der Schmiede.

Den 10. Juli ist das Dankfest gehalten worden, wegen Befreiung von der Pest.

Den 11. Juli ist in Gott verschieden Herr Gottfried Hahn, Stadtrichter, welchen man am Freitag, den 15. Juli beigesetzt hat.

Den 28. Juli ist zu Hermannsdorf die Kirche gehoben worden.

Den 2. August ist angefangen worden das Rathaus außen zu renovieren, wie auch auf den oberen Tanzboden zwei Stuben zugerichtet worden. Die Pechpfannen am Rathaus sind auch angemacht worden.

Den 24. Oktober war die Lobhuldigung Herzog Johann Georg III., Kurfürsten zu Sachsen, unseres gnädigsten Herrn allhier.

1658 | 1659 | 1660 | 1661 | 1662 | 1663 | 1664 | 1665 | 1666 | 1667 | 1668 | 1669 | 1670 | 1671 | 1672 | 1673 | 1674 | 1675 | 1676 | 1677 | 1678 | 1679 | 1680 | 1681 | 1682 | 1683 | 1684 | 1685 | 1686 | 1687 | 1688 | 1689 | 1690 | 1691 | 1692 | 1693 | 1694 | 1695 | 1696 | 1697 | 1698 | 1699 | 1700 | 1701 | 1702 | 1703 | 1704 | 1705 | 1706 | 1707 | 1708 | 1709 | 1710 | 1711 | 1712 | 1713 | 1714 | 1715 | 1716 | 1717 | 1718 | 1719 | 1720 | 1721 | 1722 | 1723 | 1724 | 1725 | 1726 | 1727 | 1728 | 1729 | 1730 | 1731 | 1732 | 1733 | 1734 | 1735

 
Suchen
(c) 2016 Gert Süß.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü