Annaberg anno 1667 - Alterzgebirge

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Annaberg anno 1667

In: Georg Kleinhempel, Annaberger Annalen 1658 - 1735, Transliteration: Helmut Unger

Dieses Jahr ist so wenig Wasser gewesen, daß kein Flößholz von Weinberg und auch nicht von Neudorf hat können nach der Stadt kommen.

Den 31. August, an einem Sonnabend, nach Mittag hat es so stark geschneit, daß alles ist weiß gewesen auf dem Feld und das Getreide unter dem Schnee gelegen. Aber des Nachts ist es weggetauet und darnach wieder wärmer worden, daß man hat darauf einernten können.

Den 10. Oktober ist die Stundenschelle, am 11. das Ratsglöcklein gehänget worden. Am 16.  Oktober ist die Weisertafel angemacht und am 21. Oktober ist das Ratsglöcklein zum ersten Mal geläutet worden.


1658 | 1659 | 1660 | 1661 | 1662 | 1663 | 1664 | 1665 | 1666 | 1667 | 1668 | 1669 | 1670 | 1671 | 1672 | 1673 | 1674 | 1675 | 1676 | 1677 | 1678 | 1679 | 1680 | 1681 | 1682 | 1683 | 1684 | 1685 | 1686 | 1687 | 1688 | 1689 | 1690 | 1691 | 1692 | 1693 | 1694 | 1695 | 1696 | 1697 | 1698 | 1699 | 1700 | 1701 | 1702 | 1703 | 1704 | 1705 | 1706 | 1707 | 1708 | 1709 | 1710 | 1711 | 1712 | 1713 | 1714 | 1715 | 1716 | 1717 | 1718 | 1719 | 1720 | 1721 | 1722 | 1723 | 1724 | 1725 | 1726 | 1727 | 1728 | 1729 | 1730 | 1731 | 1732 | 1733 | 1734 | 1735

 
Suchen
(c) 2016 Gert Süß.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü